Kinder Tuina Kinder Tuina Kinder Tuina Kinder Tuina

 

Kinder-Tuina ist ein wichtiger Teil der chinesischen Kinderheilkunde und findet auch bei uns - als Komplementärtherapie zur westlichen Medizin - immer mehr Anwendung. Ihre Wurzeln liegen in der 2000 Jahre alten traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie wird ohne Hilfe von Medikamenten oder Instrumenten angewendet

 

Was bedeutet Tuina?
Der Name "Tuina" entstand aus zwei Grundbegriffen dieser Massagetechnik: TUI bedeutet „schieben“ und NA bedeutet „greifen“. Dabei wird die Massage entweder mit der ganzen Hand, dem Daumen, Zeige- und Mittelfinger oder dem Handballen ausgeführt.

 

Wie wirkt Tuina?
Die Wirkung erfolgt sowohl direkt (lokal) als auch indirekt (reflektorisch). Es entstehen z. B. kühlende oder wärmende, anregende oder beruhigende, sammelnde oder auflösende Reize, die durch die Verbesserung der Anpassungsfähigkeit die Lebensqualität der Kinder erheblich steigert.

Die Behandlung ist frei von Nebenwirkungen, wirkt schnell und effektiv und ist sehr wirksam bei häufig auftretenden Beschwerden der Kinder. Sie ist eine sanfte Therapie und wird von den Kindern als angenehm empfunden.

 

Kinder Tuina Kinder Tuina Kinder Tuina Kinder Tuina

 

Was kann mit Kinder-Tuina Behandelt werden?
• Erkältung (Husten, Schnupfen und Fieber)
• Ohrenschmerzen, Mandelentzündung
• Erbrechen, Blähungen, Übelkeit – Stuhlproblem
• Durchfall, Verstopfung, Bettnässen
• Organschwäche (Herz, Magen, Niere, Lunge, Leber)
• Kopfschmerzen, Schlafstörungen
• Atemstörungen
• Krämpfe, Unruhe, Angst
• Hautausschlag u. Hautprobleme
• Essstörungen, Appetitverlust
• Sprach- und Tonusstörungen
• allgemeine Schwäche, Blutarmut
• Gelenksbeschwerden
• Schwäche der Muskulatur
• motorische Auffälligkeiten
• Entwicklungsstörungen, Schulschwierigkeiten
• Koordinationsstörungen
• Immunschwächen

 

Durch regelmäßige Behandlungen mit Kinder-Tuina wird verhindert, dass kleine Problemchen wie Husten, Schnupfen, Haut- und Verdauungsprobleme zu größeren Problemen oder chronischen Erkrankungen wie Bronchitis, Asthma, Neurodermitis, Allergien und Fehlernährung führen.

 

Kinder Tuina Kinder Tuina Kinder Tuina

 

Für welche Kinder eignet sich Kinder Tuina?
Kinder-Tuina ist eine Behandlungsmethode für Kinder von 0 – ca. 12 Jahren (also von der Geburt bis zum Eintreten der Pubertät.) Durch regelmäßige Behandlung werden Entwicklung, Wachstum und Intelligenz gefördert, Empfindungsintelligenz und Wahrnehmung geschult, das Autoimmunsystem und die Blutqualität gestärkt und eine Verbesserung der Atmungs- und Verdauungsfunktion bewirkt. Daher ist Kinder-Tuina für alle Kinder gut und wichtig.

 

 

RECHTLICHES:
Kinder-Tuina darf seit einiger Zeit nur mehr von Ärzten angewandt werden.
Wenn Sie mit Ihrem Kind zu mir kommen, mache ich eine Ist-Analyse nach TCM, versuche Zusammenhänge zwischen Unwohlbefinden des Kindes und Ernährung, Stressfaktoren, angeborenen Schwächen, ....zu erklären und zeige Ihnen wichtige Kinder-Tuina-Griffe und -Punkte, die Sie täglich an ihrem Kind anwenden können, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder zu fördern. Sie können jederzeit wieder kommen, um neue Zusammenhänge und Kinder-Tuina-Techniken zu erlernen.
Kinder-Tuina macht nur Sinn, wenn sie regelmäßig durchgeführt wird und wenn auch Lebensgewohnheiten (Ernährung, Bewegung, stressende Einflüsse) eventuell geändert werden.
So angewandt führen die Erkenntnisse der TCM mehr zum Erfolg als die "Heilung" des Kindes einfach nur einem Therapeuten zu überlassen.

 

 

Eltern haben die Möglichkeit in einer Einzelsitzung/Workshop die wichtigsten Griffe und Punkte kennenzulernen (bitte nach vorheriger Terminvereinbarung).

 

 

Link: Kurstermine / Kursanmeldung

Bitte beachten Sie, dass Kinder-Tuina KEINE Heilmethode ist und NICHT die Konsultation eines Arztes ersetzt.
Sie dient als Unterstützung zur Schulmedizin.

 

Gesundheits - Praxis   |   Sigrid Kressl  -  Eichenweg 42  -  2464 Göttlesbrunn                   Mittwoch, 22. November 2017 | 09:50 Uhr